die Anlage

Der Aktivstall

In unserem Aktivstall leben jeweils 16 Pferde in 2 nach Wallachen und Stuten getrennten Gruppen. Das Leben im Aktivstall ist dem Leben der Pferde in ihrem ursprünglichen Lebensraum Steppe nachgebildet. Durch die Verteilung der Futter- und Tränkestellen wird, wie in der freien Wildbahn, ein Bewegungsanreiz für die Pferde erzeugt. Das entspricht dem auf mehrstündige tägliche Bewegung ausgelegtem Bewegungs- und Atmungsapparat der Pferde und sorgt für deren Gesunderhaltung.

Das uneingeschränkte Angebot von energiearmer und rohfaserreicher Nahrung sowie die Verteilung der Kraftfutterration auf viele kleine Portionen passen sich den physiologischen Grundbedürfnissen der Pferde an.

Das Leben in der Herde mit einer dem Einzeltier Sicherheit gebenden Rangordnung und die dadurch möglichen Sozialkontakte unter den Pferden gewährleisten das psychische Wohlbefinden der Pferde.

Das Ergebnis sind ausgeglichene, zufriedene und gesunde Pferde!

Die Paddockboxen

Auch Boxenhaltung kann tiergerecht sein!

Verschiedenste Gründe können für die Haltung von Pferden in der Box sprechen. Tiergerecht sind diese, wenn die Pferde die Möglichkeit zum direkten Kontakt mit ihren Artgenossen haben, ihre Umgebung einsehen können und ein entsprechend gutes staubarmes Stallklima mit ausreichend Licht und Sauerststoff vorherrscht. Die Möglichkeit zur mehrstündigen freien Bewegung auf der Weide oder einem Paddock gewährleistet hier die Tiergerchtheit.

Standard Paddockbox: 3 x 4 m = 12 m² Box + 12m² Paddock

Kompfortpaddockbox: 6 x 4 m = 24 m² paddock mit Heuraufe

Pflegeplätze und Sattelkammer

Die Bereitstellung von Putzplätzen, einem Waschplatz sowie einem Solarium ermöglichen eine hygienische Pferdepflege. Auch für den Tierarzt- und Schmiedbesuch stehen Plätze für die ungestörte Behandlung bereit.

Der Waschplatz ist mit Warm- und Kaltwasser ausgestattet.

In der beheizbaren Sattelkammer sorgen Schränke sowie ein Deckenhalter für Ordnung.

Die Reithalle, Außenplätze und Ausreitgelände

Eine gepflegte Reithalle mit den Massen 20 x 40, ein Dressurplatz und ein Longierplatz bieten vielfältige Möglichkeiten der Bewegung Ihres Pferdes.

Die Weiden

Auf 4,5 ha arrondierenden gut gepflegten Weiden genießen die Pferde auf der Reitanlage am Rittergut in der Weidezeit von Mai bis Oktober regelmäßigen Weidegang. Die Pferdeäpfel werden täglich von den Weiden abgesammelt, um die Verbreitung von Parasiten einzudämmen und die Qualität der Weiden zu erhalten.

Der Seminarraum mit Terasse

Im großen und freundlich eingerichteten und mit modernster Technik ausgestatteten Seminarraum der Reitanlage, der sowohl den Blick in die Reithalle als auch auf die Weiden und das Ausreitgelände bietet, finden neben betriebsinternen Veranstaltungen wie Weihnachtsfeier und Tag der offenen Tür immer wieder öffentliche Seminare statt, die zum Teil von der Betriebsleiterin Ute Lex selbst zu Themen der tiergerechten Haltung und wirtschaftlicher Betriebsführung gegeben werden.

Es finden aber auch regelmäßig Seminare mit Fremdtrainern und Referenten zu den unterschiedlichsten Themen statt. Die öffentlichen Seminare werden auf unserer Homepage unter Seminare oder Aktuelles angekündigt.

Der Seminarraum kann auch für Seminare, Feiern oder sonstige Veranstaltungen gemietet werden. Für Rückfragen diesbezüglich steht die Betriebsleiterin Ute Lex zur Verfügung.

Bei schönem Wetter lädt die Holzterasse mit Blick auf den Aktivstall und die Weiden zum Verweilen und Seele baumeln lassen ein.