Corona Auflagen für die Reitanlage

Stand: 08.06.2020

Die niedersächsische Landesregierung hat eine Handlungsempfehlung zur Wiederaufnahme von Unterricht und Training herausgebracht. Alle Infos dazu finden Sie im PDF oder auf der Homepage der Niedersächsischen Landesregierung.

Stand: 18.03.2020

Liebe Einsteller, Reitschüler und Stallgemeinschaft,

Corona hat uns fest im Griff und wir wollen und müssen verantwortungsbewusst handeln.

Um Euch einen Überblick über die Bestimmungen auf der Reitanlage zu geben, haben wir die folgenden Seiten für euch zusammengestellt.

Erdbeerfest 2019

Reitanlage am Rittergut: Erdbeerfest im Angesicht des Pferdes
Stand: 28.05.2019

Bei schönstem Frühlingswetter besuchten am vergangenen Sonntag ca. 800 Gäste die Reitanlage am Rittergut beim Tag der offenen Stalltür und genossen das ganz besondere Ambiente im Angesicht der Vierbeiner. Was ist es, das diese Faszination in der Gegenwart des Pferdes immer wieder in uns Menschen entfacht? Die Betriebsleiterin Ute Rossmayer beantwortet diese Frage bei einem Rundgang über Ihre Reitanlage: Es ist die Zufriedenheit und Entschleunigung, die von unseren Pferden in artgerechter Haltung ausgeht. Der Reitsport ist viel mehr als „nur“ ein Sport, denn unsere Pferde sind echte Partner an unserer Seite. Das spüren wiederum wir Menschen und können somit die gemeinsame Zeit mit unseren Pferden beim vielseitigen Training in vollen Zügen genießen. Neben den vielen neugierigen Pferden in den Aktivstallherden und Paddockboxen durften alle Interessierten natürlich auch den direkten Kontakt beim Pony- und Großpferdereiten herstellen. So manches Menschenherz schlug dabei auf dem Pferderücken etwas schneller als gewohnt. Anschließend hatten die Besucher die Wahl zwischen zahlreichen kulinarischen Variationen von der Erdbeere –  selbstgebackene Kuchen, Erdbeerspieße und Bowle, Quark mit Erdbeeren usw. wurden dabei angeboten und verzehrt.

Als Highlight – nicht nur für die kleinen Gäste – entpuppte sich die Bullriding-Maschine sowie die Hüpfburg. Hier konnte sich nach Herzenslust ausprobiert und ausgetobt werden.

Liebevoll dekorierte Stände zu verschiedensten Leckereien vom Rind und Wildschwein, Pesto vom Mühlenfeld und der Silberborner Pestowerkstatt, Sanders Erdbeerhof und SollingEier aus dem Hühnermobil des Hofes Ilmeaue warteten auf die Gäste. Zum Verweilen und Staunen luden zudem die Kunsthandwerkerstände wie Flechtwerke by Sf, Lebensart Floristik, Energetix Magnetschmuck Fischer, Schmied Holger Garbelmann ein und für weitere Unterhaltung sorgte eine Tanzgruppe. Kreativität war beim Kinder- Malwettbewerb gefragt und geschmökert werden konnte beim Flohmarkt nach Herzenslust. Die Firma Tannen-Everlin stellte Pflanzen aus und unterstützte die Reitanlage bereits das 8. Mal in Folge.

Und warum nun Erdbeeren und Pferde? Erdbeeren spielen mindestens seit der Steinzeit eine Rolle in der menschlichen Ernährung und auch das Hauspferd unterstützt den Menschen nunmehr seit fast 5.000 Jahren. Aber wahrscheinlich ist es kein Vernunfts-, sondern eher ein Herzensmotto, antwortet Ute Rossmayer: Erdbeeren sind einfach unglaublich köstlich und auch die Pferde versüßen mir jeden Tag.

Nach dem offiziellen Tag der offenen Tür ließ es sich das ambitionierte Helferteam der Reitanlage am Rittergut natürlich nicht nehmen, diesen überaus gelungenen Tag mittels vereinsinterner Meisterschaft im Bull-Riding ausklingen zu lassen. Aufgrund des hohen Spaßfaktors und zahlreicher Regelverstöße konnte jedoch kein klarer Gewinner ermittelt werden. Eins ist aber klar, ohne die Mithilfe eines solchen gut organisierten und motivierten Teams sowie der zahlreichen Sponsoren und Freunde des Reitvereins und der Reitanlage wäre die Realisation des Erdbeerfestes nicht möglich gewesen. Es steckt sehr viel Herzblut in diesem Fest und ich möchte allen für die Mithilfe danken, schließt Ute Rossmayer ab.

Seminar DLG-Akademie 2012

DLG-Akademie veranstaltet Seminar in Hoppensen

Am 14. und 15. Mai 2012 hat auf der „Reitanlage am Rittergut“ in Hoppensen die Deutsche Landwirtschaftsgesellschaft (DLG) ein Seminar über erfolgreiches Wirtschaften auf einem Pferdebetrieb abgehalten.

Die Dozenten, Frau Mag. Kuttner-Raatz (Uni Wien) und Frau Dipl.-Ing. M.Sc. Ute Lex sind auf die Bereiche Controlling, Marketing und die wesentlichen Elemente der Betriebswirtschaft eingegangen.

In den Betriebsführungen wurden den 12 Teilnehmern/innen die Reitanlage in Hoppensen vorgestellt und über die Planungsansätze bzw. Umplanungen von Reitanlagen unter Berücksichtigung der Tiergerechtheit diskutiert.

Die Reitanlage in Hoppensen ist Kooperationspartner der Uni Göttingen, Fakultät Pferdewissenschaften und der Tiermedizinischen Hochschule Hannover.